Direkt:

Kinder unter 3 - Wehrfritz GmbH

Meta-Navigation:

Sie befinden sich hier:

Infoportal für Betreuung von Kindern unter 3 Jahren / Raumkonzepte / Außenspiel / Fachbeitrag Angelika Mayr

Content:

Das Freigelände – eine Erlebniswelt

Fachbeitrag von Angelika Mayr

Für die Sinnesentwicklung sind vielfältige Sinneserfahrungen von großer Bedeutung. Dabei geht es zum einen um das Erleben ursprünglicher Elemente, um das Spielen in Sand und Erde, das Matschen im Wasser, unterstützt durch Wasserspielanlagen und Beobachtungen in der Natur (Veränderungen von Jahreszeiten, Insekten).
Zum anderen, geht es aber auch um den Platz zum Träumen, um Ruhe und Besinnlichkeit in kuscheligen Nischen und um Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten, z.B. durch krippengerechte Häuser und Oasen mit Bänken. Der Garten sollte ein Vielfalt von Gestaltungs- und Erfahrungsmöglichkeiten in Verbindung mit spielaktiven Zonen beinhalten. Hierfür bieten sich kleine Rutschen, Vogel nestschaukeln, Krabbellandschaften und Erlebnispfade an. Kinder wollen sich anstrengen und möchten herausgefordert werden. Die eigenen Grenzen zu erfahren, sich einschätzen zu lernen und Hindernisse eigenständig zu bewältigen, lassen das Kind zu einem selbstbewussten und selbstsicheren Menschen heranwachsen.

Ein gesundes und anregungsreiches Außengelände fördert unter anderem grob- und feinmotorische Fähigkeiten, soziale Kontakte durch gemeinsames Tun und Spiel sowie die Kreativitätsentwicklung. Ergänzt werden kann das Gelände durch das Bepflanzen von verschiedenen Hecken, Gebüschen und Wildpflanzen, die zur Schulung der Wahrnehmung über den Geruchssinn und Tastsinn beitragen. Klangelemente und Farbspiele lassen das Freigelände zu einer Erlebniswelt für Groß und Klein werden.

Angelika Mayr, Leiterin der Kinderkrippe »Kinderwelt«, einer Einrichtung des Klinikums Großhadern-Innenstadt der Universität München unter der Betriebsträgerschaft der Gemeinnützigen Paritätischen Kindertagesbetreuung GmbH Süd.

Das Infoportal zum Thema »Kinder unter 3 Jahren«

Folgen Sie uns auf: